50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel Mai 2020

Aktuelle Corona-Informationen

Zahlreiche Lockerungen der Corona-Maßnahmen bringen wieder ein Stück Normalität in den Alltag. Die aktuelle Verordnung gilt vorerst bis zum 5. Juni:

  • Kontaktbeschränkung: Personen aus zwei Haushalten dürfen zusammenkommen
  • wieder geöffnet sind (mit Auflagen): gastronomische Betriebe, Geschäfte unabhängig von ihrer Größe, Museen, Fitness-studios, Freibäder, Kosmetik- und Nagel-studios, Freizeitparks, Touristeninformationen, Zoos, Tattoo- und Piercingstudios
  • Picknicken ist wieder erlaubt. Grillen im öffentlichen Raum bleibt aber vorerst untersagt
  • Veranstaltungen in Volkshochschulen erlaubt
  • kleinere Konzerte und Aufführungen unter freiem Himmel zulässig (in Gebäuden nur mit strengen Regelungen)
  • Großveranstaltungen bleiben bis 31. August untersagt

Weitere Details hier:

Daheim unterwegs: Lousberg-Rundgang

Der Wonnemonat Mai lockt mit Sonne und warmen Tagen an die frische Luft. Leider verbietet uns die derzeitige Situation aktuell noch zu verreisen.

So möchte BAD AACHEN den Öchern Lust auf os Oche und seine Schönheiten machen. Nahe der Innenstadt lädt der 264 Meter hohe Lousberg, Aachens Hausberg, die Städter zum Aufenthalt im Grünen ein. Geschichte(n) und Legenden ranken sich um ihn...

Also, auf zum informativen Spaziergang mit BAD AACHEN, der zum genauen Hinschauen animiert. So kann man gut einen Vor- oder Nachmittag für den Ausflug einplanen.

( Foto: medien.aachen.de/A. Herrmann)

Mobil mit Mehrwert: Aachen erradeln

"Trotz Corona oder gerade jetzt wegen Corona sollten Aachener das Radfahren nicht vergessen", rät Dr. Stephanie Küpper, Leiterin der städtischen Kampagne FahrRad in Aachen. Denn diese Art der Fortbewegung ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll. Man bewegt sich an der frischen Luft, hält dabei aber automatisch Abstand und senkt dadurch das Infektionsrisiko.

Daher bietet die städtische Kampagne in den Monaten Mai und Juni die Aktion Aachen erradeln an. In Kooperation mit den Anbietern der mobilen App RydeUp und zahlreichen lokalen Partnern, lädt die Aktion alle Pedalritter ein, Wertpunkte (Coins) zu sammeln. Diese können in zweifacher Hinsicht genutzt werden: Entweder sind damit verschiedene in Aachen einlösbare Preise zu gewinnen oder sie können für den guten Zweck gespendet werden. Mehr Infos hier.

(Foto: FahrRad in Aachen)

 

BAD AACHEN-NEWS

TIPPS DER REDAKTION

Foto: ©Christoph Hartmann

Lokal ist optimal!

Zusammenhalten – ist das Gebot der Krise.

Auch wenn die Bedrohung durch das Coronavirus noch lange nicht überstanden ist und weiterhin auf Abstand und Hygiene geachtet werden sollte, gibt es einen ersten Lichtblick: Einzelhändler dürfen wieder öffnen.

BAD AACHEN stellt Unternehmen vor, die zeigen wollen: #wirsindwiederda, und die auch für unsere Lebensqualität zusammenstehen!

Zu den Seiten im Heft

Apropos zusammenhalten: Diesem Thema widmet sich auch ein kurzer Beitrag der Filmemacher Jens Fischer und Wisam Zureik, die Menschen begleitet haben, die bereits seit Wochen Großes leisten, über sich hinaus wachsen und in der Corona-Krise eine besondere Rolle für Aachen spielen.  Ihnen ist dieser Film gewidmet. Aachen sagt „Danke!“

Der Film ist auf dem YouTube-Kanal der Stadt Aachen zu sehen.




THEMA DES MONATS

Foto: ©Manuel Klering

Appetitanreger

Achtung, jetzt machen wir Ihnen den Mund wässrig: In der Mai-Ausgabe stellen wir eine Auswahl von Aachens schönsten Restaurants und Cafés vor. Im Blickpunkt vor allem: Open-Air-Genuss auf Plätzen und Terrassen.

Denn: Ab Montag, 11. Mai, dürfen gastronomische Betriebe wieder öffnen – und zwar sowohl im Innen- als auch Außenbereich. Zwar müssen Abstandsgebote und Hygiene-Konzepte eingehalten werden, aber einem Besuch der Restaurants und Cafés auf diesen Seiten steht nun nichts mehr im Weg (ausgenommen Belgien und Niederlande).

Zum Spezialteil