50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel August 2020

Aktuelle Corona-Informationen

Die Regelungen der Corona-schutzverordnung des Landes NRW sind verlängert worden und gelten nun mindestens bis zum 11. August. Einige Aktualisierungen sind enthalten: 

- Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 300 Personen sind unter Schutzauflagen erlaubt. Bei mehr als 300 Zuschauern ist die Veranstaltung nur auf der Grundlage eines besonderen  Infektionsschutzkonzeptes zulässig

- Private Feste wie Jubiläen, Hochzeits-, Tauf-, Geburtstags- oder Abschlussfeiern können mit max. 150 Teilnehmern stattfinden (auch in gastronomischen Betrieben). Eine Kontaktverfolgung muss sichergestellt sein.

- Die Ausübung von Kontaktsportarten ist in geschlossenen Räumen und im Freien für Gruppen bis zu 30 Personen wieder möglich


- Große Festveranstaltungen wie Volksfeste, Kirmes, Stadt- und Sportfeste bleiben bis zum 31. Oktober untersagt.

-  Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten gilt nach Corona- Einreiseverordnung, dass sie sich nach ihrer Wiedereinreise in Deutschland zwei Wochen lang in Quarantäne begeben müssen. Ausnahmen wurden am 18. Juli nochmals überarbeitet. Eine Freitestung ist möglich, vor Ort derzeit als Selbstzahlerleistung. Kostenlos sind die Tests in den Testzentren, die die NRW-Landesregierung an den Flughäfen Düsseldorf, Dortmund, Köln/Bonn und Münster/Osnabrück (ab 28. Juli 2020) eingerichtet hat.

Weitere Details hier:

Ein Bummel durch Aachens Altstadt

Was macht der Öcher, wenn er nicht in die Ferne schweifen kann oder möchte? Er genießt et Städtchen. Zahlreiche Plätze und ihre Sehenswürdigkeiten laden in Aachen zum Summer in the City ein. Warum also nicht in Zeiten von Corona einen kleinen Rundgang durch die Aachener Altstadt machen?    

Stadtführerin Sabine Mathieu (Foto) lädt alle BAD AACHEN-Leser zum exklusiven Spaziergang durch die historischen Straßen und Gassen ein. 

Vom Elisenbrunnen, über den Münsterplatz, vorbei an Puppenbrunnen und Hühnerdieb, bis zum Markt – ein Bummel durch Aachen kommt einer spannenden Reise in die Vergangenheit gleich und macht der ganzen Familie Spaß!  

(Foto: Bernd Mathieu)

Der CHIO kommt direkt ins Haus

Ludger Beerbaum, Isabell Werth, Otto Becker und Christoph Sandmann: Wer diese in Aachen gut bekannten Namen schon vermisst hat, kann jetzt aufatmen: Denn der CHIO Aachen muss doch nicht gänzlich ausfallen!

An sechs Abenden von Dienstag, 4., bis Sonntag, 9. August, bringt der Veranstalter mit einem täglich 90-minütigen Online-Magazin das volle CHIO-Gefühl zu den Menschen nach Hause. 

Pferdesportfans dürfen sich auf eine Mischung aus virtuellen Erlebnissen, Social Media, Sport-Challenges, Rückblicken, Unterhaltung und großen Momenten freuen. Interaktiv können sie sogar teilnehmen. Aufsteigen!

(Foto: ALRV)

 

BAD AACHEN-NEWS

TIPPS DER REDAKTION

Foto: ©BAD AACHEN

Kommunalwahl 2020 - Kandidatencheck!

Am 13. September ist Kommunalwahl. Auch für das Amt des Oberbürgermeisters. BAD AACHEN hat die drei „Favoriten“ bereits vorgestellt, nun geht es um politische Inhalte...  

Menschen sind unterschiedlich. Das gilt erst recht, wenn sie für ein wichtiges Amt kandidieren. Dann sind sie besonders motiviert, ihre individuellen Qualitäten, Inhalte, Pläne und Perspektiven, ihre Ideen und Vorsätze zu präsentieren und zu präzisieren. Die drei aussichtsreichsten Bewerber um das Amt des Aachener Oberbürgermeisters hat Bernd Mathieu mit der Bitte konfrontiert, ihre fünf wichtigsten Themen zu nennen und zu beschreiben.   

Nun lesen Sie, was und wie Sibylle Keupen (parteilose Kandi­datin der Grünen), Harald Baal (CDU) und Mathias Dopatka (SPD) formuliert haben – wie prägnant, konkret, interessant, informativ.

Zu den Antworten der Kandidaten




THEMA DES MONATS

NetAachen-Spezialteil

NetAachen-Spezialteil

BAD AACHEN wirft im Schulterschluss mit NetAachen im August einen Blick in die Zukunft:

24 lesenswerte Seiten geben Antworten auf die Frage, worauf sich die Aachener in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales in den kommenden Monaten und 2021 freuen dürfen.

Eine Lektüre, die Lust macht auf mehr. Mehr Aachen, mehr Vergnügen, mehr Genuss!

Hier geht's zum NetAachen-Spezialteil